Finanztips

Anbieter

Weitere Tips

Werbung
Die Targobank bietet ebenfalls ein kostenloses Wertpapierdepot an. Dieses Wertpapierdepot ist jedoch nur in Verbindung mit einem Girokonto bei der Targobank nutzbar. Das Targobank-Girokonto ist ebenfalls kostenlos, sofern ein Durchschnittsguthaben von 2.500 Euro verfügbar ist.

Die Verknüpfung des Depots an das Girokonto kann, muß aber nicht, nachteilig sein. Wer alles gebündelt bei einer Bank haben möchte, wird damit sicherlich kein Problem haben.

Wer seine Wertpapiertransaktionen hauptsächlich online in Auftrag gibt, kann allerdings bei der Targobank im Vergleich zu den Mitbewerbern eine Menge Gebühren sparen. Die Transaktionsgebühren betragen hier nämlich einheitlich nur 9,99 Euro und Gebühren für Limiterteilungen gibt es ebenfalls nicht.

Die Vorteile des Wertpapierdepots der Targobank auf einen Blick:

-kostenloses Wertpapierdepot mit attraktiven Transaktionsgebühren
-Handel mit allen an deutschen Börsen notierten in- und ausländischen Wertpapieren
-ausserbörslicher Handel einer Vielzahl von Optionsscheinen und Zertifikaten von namhaften Emittenten (Citigroup, Deutsche Bank, Goldman Sachs, Merrill Lynch, HSBC, ABN Amro, UBS) und von ca. 400 Aktienwerten.
-ausserbörslicher Handel von über 4.000 Anleihen
-Zugang zu interessanten Neuemissionen
über 2.200 ausgewählte nationale und internationale Investmentfonds von 32 der renommiertesten Fondgesellschaften der Welt, viele davon mit bis zu 50 % Rabatt bei Kauf über das Internet

Als zusätzlichen Service bietet die Targobank ihren Kunden verschiedene Informationen und Analysetools an:

-Realtimekurse
-Charts
-News
-Analyse- und Suchfunktionen für Aktien, Renten, Optionsscheine, Zertifikate, Investmentfonds und Währungen