Finanztips

Anbieter

Weitere Tips

Partner
Was ist ein Depot-Check?

In einem Wertpapierdepot werden Käufe und Verkäufe von Wertpapieren abgewickelt. Dabei sind oft Banken und Sparkassen die Verwalter und Verwahrer dieser Depots. Das führt oft dazu, dass verhälnissmäßig viele hauseigene Wertpapiere verwendet werden. Leider entsprechen diese Pakete selten der indivduellen Risikoeinstellung der Kunden, noch sind sie an persönliche Lebensumstände und den Anlagehorizont angepasst. Daher bieten viele unabhängige Institute sogenannte Depotchecks an. Dabei wird die bisherige Depotzusammenstellung analysiert und im Anschluß geinsam mit dem Kunden eine optimale Lösung gesucht. Oft können Anleger erhebliche Mackel in ihrer Wertpapierzusammenstellung durch einen Depotcheck erkennen. Dabei können Wertpapiere sowohl zu riskant als auch mit zu wenig Risiko angelegt sein. Gerade bei letzterem können dem Kunden lukrative Renditen entgehen. Eine Studie hat gezeigt, dass drei von vier Anlegern das Risiko gegenüber der Sicherheit bevorzugen.
Im Normalfall bieten die aufgesuchten Institue neben dem Depot-Check auch eine Depotoptimierung an.


Was ist Depotoptimierung?

Bei der Depotoptimierung erhält der Kunde ein auf ihn zugeschnittenes Wertpapierdepot.
Die Anleger-Mentalität wird zu häufig außenvor gelassen, obwohl sie eine entscheidende Rolle spielt. Manch einer möchte gerne hohe Renditen erzielen und nimmt daher gern das höhere Risiko in Kauf, bevorzugt sogar die damit verbunden Gefahr. Andere möchten ihr Geld so sicher wie möglich investieren, aber trotzdem davon profitieren. Es ist daher entscheidend den richtigen Mix aus Aktien, Renten und Fonds auszuwählen. Moderne Depotoptimierungsinstitute bieten deshalb "chancenorientierte" und "vorsichtiger" Optimierungen an.
Ein weiteres Problem das Depot-Checks ans Licht brachten, ist die fehlende Vielfältigkeit in vielen Depots. Oft werden nur wenige bzw. ausschließlich deutsche Wertpapiere gehalten. Dabei existiert eine Unmenge attraktiver ausländischer Wertpapiere. Weiterhin ergeben sich durch richtiges Investieren in mehrere verschiedene Wertpapiere eine Vielzahl von Möglichkeiten um das richtige Rendite-Risikoverhältniss zu ermitteln. Eine zu große Anzahl an Anlegern entscheidet zu sehr aus dem Bauch, anstatt sich der Chancen und Gefahren der einzelnen Papiere bewußt zu werden.
Die meisten Institue bieten kostenlose Depot-Checks an und auch für die anschließende Depot-Optimierung zahlt der Kunde in der Regel nichts. Daher ist es ratsam festzustellen, ob das eigene Wertpapierdepot optimal zusammengestellt ist.
Anzeige